Denke gut und lebe richtig

Veränderung ja – aber wie?
Freude Am Heute
Freude Am Heute
Denke gut und lebe richtig
/

Achte auf deine Gedanken, denn sie entscheiden über dein Leben. Sprüche 4, 23 HfA

Kennst du den Spruch: “Du bist nicht das, was du zu sein glaubst, sondern was du über dich denkst.” Dauerhafte Veränderung beginnt immer mit einem erneuerten Denken. Du wurdest Christ oder Christin, als du deine Sünden bekanntest und dein Leben und dein Vertrauen in die Hände Jesu legtest. Das griechische Wort dafür ist ´metanoia´ und bedeutet ´grundlegende Änderung der eigenen Lebenseinstellung´. Wenn wir Gottes Wort nutzen um täglich unseren Geist neu auszurichten, werden wir nicht durch eigenen Willen, sondern durch die verändernde Kraft Gottes verwandelt. Die Bibel lehrt uns, dass unser Denken die Gefühle bestimmt und die Gefühle letztendlich die Art, wie wir handeln. Wenn du also deine Taten ändern willst, musst du zum Ursprung zurückkehren und dein Denken ändern. Handelst du zum Beispiel aus Verbitterung heraus, dann fühlst du Verbitterung und hast verbitterte Gedanken. Das Gleiche gilt für Ärger, Sorgen oder andere destruktive Gedanken. Jesus sagte: “Ihr werdet die Wahrheit erkennen und die Wahrheit wird euch befreien!” (Joh 8, 32 HfA). Wenn du dein Leben kompromisslos auf biblische Wahrheiten gründest, findest du Freiheit in Jesus. Du wirst feststellen, dass sich alte Gewohnheiten, Gefühle und Taten in Luft auflösen. Gründest du dein Leben jedoch darauf, dass du schlechte Gefühle immer wieder hervorholst, schafftst du in dir ein Vakuum, in das diese Gefühle wieder zurückkehren können. Ersetze sie einfach durch gute die sich auf biblische Wahrheiten beziehen und du wirst heute Gottes segnende Kraft und Freude spüren.