Willst du den Preis bezahlen?

Verlier das Ziel nicht aus den Augen!

“Ich gebe alles für diesen Sieg.” 1. Korinther 9, 27 HfA

Langestreckenläufer fokussieren sich nicht auf Tempo, sondern auf Ausdauer. Sie teilen sie sich so ein, dass sie kurz vor der Ziellinie noch einmal alles aus sich herausholen können, aufgeben ist keine Option. Paulus schrieb: “Ich laufe nicht irgendeinem ungewissen Ziel entgegen…ich gebe alles für diesen Sieg…denn ich will nicht Andere zum Kampf des Glaubens auffordern und selbst untauglich sein.” (V 26 + 27 HfA) Trotz aller Hindernisse und Enttäuschungen ist ihnen klar, dass eine bloße Zuschauerrolle nicht in Frage kommt. Wenn du dich nach einem Leben unter Gottes Auftrag sehnst, setze alles ein, was du hast. Lege los und vergiss nicht, was Jesus sagte: “So wird von jedem, der viel bekommen hat, auch viel erwartet.” (Lk 12, 48 HfA) Erfolg ist eine Sache, eine andere, dem Druck stand zu halten. “…lasst uns mit Ausdauer laufen in dem Kampf, der vor uns liegt, indem wir hinschauen auf Jesus, den Anfänger und Vollender des Glaubens.” (Hebr 12, 1 + 2 Schl 2000) Das große Ziel vor Augen hilft uns, durchzuhalten. Gott wird dich Gegenwehr und Kritik aussetzen, um deinen Charakter zu stärken. Und so kannst du, mit einem Mehr an Segen und Autorität gut umgehen. Nur mit Leidenschaft geht es zum Erfolg! Die große Frage: willst du diesen Preis bezahlen? Die Gegner Nehemias wollten ihn vom Wiederaufbau der Jerusalemer Mauern abhalten und er wehrte ab: “Ich arbeite an einem großen Werk; darum kann ich nicht kommen“ (Neh 6,3 EÜ) Kannst du das auch? Wenn du diese Frage mit “Ja” beantwortest, dann schau auf das Ziel und lauf los.

Neue Auflage, jetzt registrieren. Bekommen Sie kostenlos ihre Winterbroschüre

Registrieren