Bitte Gott um Weisheit

Weise Worte eines Königs
Freude Am Heute
Freude Am Heute
Bitte Gott um Weisheit
/

“Fehlt es aber einem von euch an Weisheit, dann soll er sie von Gott erbitten.” Jakobus 1, 5 EÜ

König Salomo empfahl seinem Sohn: “Erwirb dir Weisheit, erwirb dir Einsicht, vergiss sie nicht, weich nicht ab von meinen Worten! Lass nicht von ihr und sie wird dich behüten, liebe sie und sie wird dich beschützen … Halte sie hoch, dann wird sie dich erhöhen; sie bringt dich zu Ehren, wenn du sie umarmst.” (Spr 4, 5 – 8 EÜ). Es gibt mehrere Möglichkeiten, Weisheit zu bekommen: (1) Schöpfe aus den gesammelten Erfahrungen Anderer. “Durch Hochmut entsteht nur Streit, wer sich beraten lässt, bei dem ist Weiheit.” (Spr 13, 10 EÜ). (2) Schaue über deinen Tellerrand hinaus. Aussagen wie: “Das haben wir hier schon immer so gemacht!” werden zu oft benutzt, um überkommene Vorgehensweisen zu rechtfertigen die nicht mehr funktionieren. (3) Schreibe auf und erinnere dich an all das, was du durch eigene Erfahrungen gelernt hast. (4) Gib nicht vorschnell auf. Wachstum ist ein Prozess und ist insofern mitunter sehr herausfordernd. Doch wenn du das akzeptierst, gewinnst du die Fähigkeit, inmitten von Veränderung fokussiert und von Glauben erfüllt zu bleiben. Die wahre Quelle von dieser Art Weisheit ist Gottes Wort, wie zum Beispiel: “Denn der HERR gibt Weisheit, aus seinem Mund kommen Erkenntnis und Einsicht.” (Spr 2, 6 EÜ) oder “Ich unterweise dich und zeige dir den Weg, den du gehen sollst. Ich will dir raten, über dir wacht mein Auge.” (Ps 32. 8 EÜ). Nimm die Erfahrungen an, die du machst, auch wenn sie schwer sind. Lerne aus ihnen, dann können sie dir Wegweiser sein. Und bitte Gott um Weisheit – fange heute damit an!