Sage: „Gott ist meine Zuflucht“

“Gott ist mein Zuhause!”
Freude Am Heute
Freude Am Heute
Sage: „Gott ist meine Zuflucht“
/

„Herr, du bist unsere Zuflucht“ Psalm 90,1 Schl 2000

Obwohl die Israeliten Gottes Volk waren „irrten sie in der trostlosen Wüste umher und konnten den Weg zu einer Stadt nicht finden. Vor Hunger und Durst waren sie am Ende ihrer Kraft und verloren allen Mut.“ (Ps 107, 4 – 5 HfA). Wenn es dir so ähnlich geht, braucht dein Seele vielleicht einen „Wohnort“. Ein Zuhause, wo sie Frieden, Sicherheit und Nahrung bekommt, wo sie Sorgen, Enttäuschungen und Müdigkeit ablegen kann. David sagt: „Wie liebenswert ist deine Wohnung, du HERR der Heerscharen!“ (Ps 84, 2 Schl 2000). Jesus möchte genau dieses Zuhause für dich sein. „Bleibt in mir und ich bleibe in euch. Wie die Rebe aus sich keine Frucht bringen kann, sondern nur, wenn sie am Weinstock bleibt, so auch ihr, wenn ihr nicht in mir bleibt.“ (Joh 15, 4 EÜ). Du kannst dich bei ihm in schwierigen Zeiten in einem Schutzraum bergen, und dort bleiben. Wie kommt man dahin? Stell dir vor, jemand schenkte dir ein schönes Haus, was würdest du tun? Wahrscheinlich abklären, ob das Geschenk ernst gemeint ist, die Unterlagen checken, dann packen, einziehen und dich einleben. Jesu Einladung, dass du in ihm leben darfst, ist ernst gemeint. Also kannst du im Glauben packen und einziehen. „Und mein Volk wird in Wohnorten des Friedens wohnen, in sicheren Wohnungen und an sorglosen Ruheorten.“ (Jes 32, 18 Schl 2000). Gottes gesprochenes Wort ist mächtig. Mach es dir zur Gewohnheit gleich am Morgen zu sagen: „Heute ist Gott mein Zuhause.“