Gründe für Unzufriedenheit

“Das Sieb des Ärgers”
Freude Am Heute
Freude Am Heute
Gründe für Unzufriedenheit
/

“Dann haben sie sich rissige Zisternen ausgehauen, die überhaupt kein Wasser halten.” Jeremia 2, 13 HfA

Es gibt verschiedene Ursachen, wenn wir unzufrieden sind: (1) Wir suchen Glück an falschen Orten. Gott sagt: “Denn mein Volk hat eine doppelte Sünde begangen: Erst haben sie mich verlassen, die Quelle mit Leben spendendem Wasser, und dann haben sie sich rissige Zisternen ausgehauen, die überhaupt kein Wasser halten.”. In dir gibt es eine Leere, die nur Gott füllen kann. Er wird es tun, wenn du ihn darum bittest. (2) Wir versagen bei Anderen. Wie wir mit Anderen umgehen zeigt, wie wir uns selbst sehen. Der sozialkritische Philosoph Hoffer sagte: “Es ist auffällig: wir lieben unsere Nächsten tatsächlich so wie uns selbst, wir behandeln sie so, wie uns selbst. Wir hassen sie, wenn wir uns selbst hassen. Wir tolerieren sie, wenn wir uns selbst tolerieren. Wir vergeben ihnen, wenn wir uns selbst vergeben. Wir neigen eher dazu Opfer zu bringen, wenn wir bereit sind, uns selbst zu opfern. Die Wurzel allen Übels auf der Welt ist nicht die Liebe zu uns selbst, sondern der Selbsthass.” (3) Wir vergleichen uns mit Anderen. Paulus schreibt: “Freut euch mit den Fröhlichen!” (Röm 12, 15 HfA). Wenn du dich über die Leistungen oder Segnungen eines Anderen ärgerst, sickert die Freude aus deinem Leben wie durch ein Sieb. In der Bibel steht: “Unser Körper besteht aus vielen Teilen, die ganz unterschiedliche Aufgaben haben. Ebenso ist es mit uns Christen. Gemeinsam bilden wir alle den Leib von Christus, und jeder Einzelne ist auf die anderen angewiesen. Gott hat jedem von uns unterschiedliche Gaben geschenkt.” (Röm 12, 4 – 6 HfA).