Befreie dich von Schulden

Finanzen auf Vordermann bringen
Freude Am Heute
Freude Am Heute
Befreie dich von Schulden
/

“Der Schuldner ist des Gläubigers Knecht.” Sprüche 22, 7 EÜ

Ein paar Tipps zum Thema Schulden: (1) Schreibe deine finanziellen Ziele auf. Was ist wirklich wichtig? Wieviel willst du sparen oder ausgeben? Wieviele Schulden kannst du machen ohne deine Zukunft zu gefährden? Du musst dir darüber im Klaren sein, wohin du gehst und wie du dahin kommen willst. (2) Fange klein an. Nimm immer nur eine Sache in Angriff. Es ist erstaunlich, was du erreichen kannst, wenn du ernsthaft bei einer Sache bleibst. In der Bibel steht dazu: “Es wird eine Zeit kommen, in der wir eine reiche Ernte einbringen. Wir dürfen nur nicht vorher aufgeben!” (Gal 6, 9 HfA). (3) Höre auf, Geld auszugeben das du nicht hast. Die Folgen sind zusätzliche monatliche Belastungen. Verwende eine Kreditkarte nur, wenn du diszipliniert genug bist, sie nicht zu überlasten. Rechne immer mit unvorhergesehenen Ausgaben. Und wenn diese außer Kontrolle geraten, mach einen chirurgischen Eingriff bei deinen Karten: schneide sie durch. (4) Gib mehr. Das klingt vielleicht unlogisch, wenn du Schulden hast. Doch Jesus sagte: “Gebt, dann wird auch euch gegeben werden! Ein gutes, volles …Maß wird man euch in den Schoß legen; denn nach dem Maß, mit dem ihr messt, wird auch euch zugemessen werden.” (Lk 6, 38 EÜ). (5) Rechne mit Ablehnung. Wenn du deine Finanzen in Ordnung bringst, sind manche Menschen, die davon betroffen sind, vielleicht nicht sehr glücklich darüber. Du wirst jedoch nie etwas erreichen, wenn du dich nach Anderen richtest. Gott will, dass du frei von Schulden wirst und bleibst. Fange heute damit an! (s. Joh 8, 36).