Es kommt auf das Innere an (3)

Höre auf den Heiligen Geist!
Freude Am Heute
Freude Am Heute
Es kommt auf das Innere an (3)
/

Dann werde ich den Vater bitten, dass er euch an meiner Stelle einen anderen Helfer gibt, der für immer bei euch bleibt. Johannes 14, 16 HfA 

Im Neuen Testament erklärte Jesus seinen Jüngern, dass er den Vater um einen Helfer bittet. Das griechische Ursprungswort ist “Paraklet” und das Verb bedeutet: einladen, trösten, ermutigen. Luther übersetzte das Substantiv mit “Tröster”. In der Vulgata, der lateinischen Bibelübersetzung erscheint das Wort im Sinne von Anwalt oder Fürsprecher. Das fühlt sich doch gut an, oder nicht? Wenn du entmutigt, verwirrt oder kraftlos bist, hast du Zugang zu einem weisen mitfühlenden und kompetenten Helfer, der uns unterstützt und uns mit dem versorgt, was wir brauchen. Kämpfe nicht alleine sondern lerne dich an ihn anzulehnen und seine Macht anzuzapfen und vertraue ihm. Er wird in dir wirken. Paulus erklärt: “Lasst euer Leben von Gottes Geist bestimmen. Wenn er euch führt, werdet ihr allen selbstsüchtigen Wünschen widerstehen können.” (Gal 5, 16 HfA). Der Kampf zwischen dem Geist der in dir lebt und deinem Fleisch ist unerbittlich. Unsere fleischliche Natur kann nicht durch menschliches Denken und Wollen bezwungen werden – dieser Versuch endet meist mit Niederlagen und Entmutigung. Die Lösung ist, dass der Heilige Geist dir sagt, wohin du gehen und was du tun sollst. Es gibt noch einen wunderbaren Vorteil: “Alle, die sich von Gottes Geist regieren lassen, sind Kinder Gottes.” (Röm 8, 14 HfA). Die Führung des Heiligen Geistes – und nicht unsere Spekulationen – sollten unseren Lebensstil beeinflussen. Denke heute daran: Es kommt auf den Heiligen Geist in dir an!