Höre selbst auf Gottes Stimme

“Verlasse dich nicht immer auf Andere”
Freude Am Heute
Freude Am Heute
Höre selbst auf Gottes Stimme
/

“Was befiehlt mein Herr seinem Knecht?” Josua 5, 14 EÜ

In der Offenbarung setzt Gott verschiedene Schwerpunkte für die 7 Gemeinden. Der Grund dafür ist, dass sie unterschiedliche Missionen und Herausforderungen haben. Es ist zwar klug, gute Bücher und weise Mentoren zu Rate zu ziehen. Doch Gottes Reden an sie gilt nicht immer auch für dich. Es gibt Zeiten, in denen du selbst auf ihn hören musst. Du kannst bestimmte Grundsätze übernehmen, doch ein Plan muss von Gott selbst kommen. Deshalb kann Gott manchmal nicht zu Predigern durchdringen. Wenn er sie persönlich anspricht, analysieren sie das Gehörte, machen daraus 3 Punkte und predigen sie Anderen. Für geistliche Leiter gibt es noch andere potentielle Fallstricke: weil sie von Menschen bedrängt werden, versuchen sie “ein Wort von Gott” für sie zu bekommen. Lass Gott sich um sie kümmern und kehre zu deiner eigentlichen Aufgabe zurück. Paulus schreibt: “Wir möchten ausschließlich mit Gottes Maß gemessen werden, und dazu gehört auch unsere Arbeit bei euch.” (2. Kor 10, 13 HfA). Autorität und Salbung hängen immer davon ab, wo Gott dich einsetzen will. Wenn dich dein Ego oder Erwartungen Anderer reiten oder du dich von dem Ziel eines Anderen bestimmen lässt, wirst du versagen. Du musst selbst auf Gott hören. Wenn Gott dir eine Aufgabe gibt, dann kannst du nicht mehr tun was du willst oder gehen wohin du möchtest und gleichzeitig Gott um Erfolg bitten. Wenn du am falschen Platz sitzt, das Falsche tust dann lass nicht zu, dass dein Stolz dich da festhält. Bete: “Was sagt mein Herr zu seinem Diener?” Und dann – folge Gottes Reden.

Neue Auflage, jetzt registrieren. Bekommen Sie kostenlos ihre Winterbroschüre

Registrieren