Denke mehr an Andere (2)

Mit anderen Menschen teilen
Freude Am Heute
Freude Am Heute
Denke mehr an Andere (2)
/

“Wer dem Armen etwas gibt, leiht es dem HERRN, und der HERR wird es reich belohnen.” Sprüche 19, 17 HfA

Du kannst Freundlichkeit und Großzügigkeit auf vier verschiedene Arten ausdrücken: (1) Verschenke Zeit. Ein paar Stunden deiner kostbaren Zeit können für Menschen die verwundet sind, sehr viel bedeuten – vor allem wenn du eine vielbeschäftigte Person bist. (2) Setze deine Gaben ein. Viele Organisationen mobilisieren Personen mit entsprechenden Gaben um Leid zu lindern und Schutzbedürftigen ein Obdach zu geben. Das ist absolut biblisch (s. Mt 25, 34 – 46). (3) Gib etwas von deinen Schätzen ab. “Wer dem Armen etwas gibt, leiht es dem HERRN, und der HERR wird es reich belohnen.” Kannst du dir das Interesse Gottes vorstellen, das er an dir hat? (4) Halte nicht mit Gefühlen zurück. Jede Person, der du begegnest, macht innere Kämpfe durch, aber normalerweise redet keiner darüber. Dein Lächeln und ein Wort der Ermutigung kann wie eine Rettungsinsel auf stürmischem Wasser sein. Ichbezogenheit ist angeboren wie der Atem und wir denken nicht darüber nach. Um das zu ändern, müssen wir unsere Prioritäten neu ordnen und unseren Geist anders ausrichten: “Ich will diesen Tag nicht beenden, ohne dass ich etwas gesagt oder getan hätte, das anderen Menschen hilft, sie segnet und ermutigt.” Gott erklärte Abraham: “Ich werde dich … segnen … Ein Segen sollst du sein.” (1. Mo 12, 2 EÜ). Hier ein Gebet für heute: “Vater, ich danke dir für alle Fähigkeiten und Kenntnisse, die du mir gegeben hast. Hilf mir, mich immer daran zu erinnern, dass sie von dir kommen und dass ich sie mit Anderen zu deiner Ehre teile. Das bete ich in Jesu Namen. Amen.”

Neue Auflage, jetzt registrieren. Bekommen Sie kostenlos ihre Winterbroschüre

Registrieren