Setze Gott an erste Stelle

Eine schräge Familie
Freude Am Heute
Freude Am Heute
Setze Gott an erste Stelle
/

“Der HERR half Josef, so dass ihm alles glückte, was er unternahm.” 1. Mose 39, 2 HfA

Manche Klubs machen ihre Mitgliedschaft von der Zugehörigkeit zu einer adligen oder angesehenen Familie abhängig, leider auch manche Arbeitgeber und sogar Kirchen. Doch Gott sieht das anders. Versetze dich in die Person von Joseph: Du und deine Geschwister habt einen Vater aber vier verschiedene Mütter. Dein Vater war und ist ein Betrüger, jedermann weiß das. Die ganze Sippe weiß auch, dass er deinen Onkel um seinen Besitz brachte und sich hinter dem Rockzipfel der Mutter versteckte bevor er wie ein Feigling flüchtete. Dein Großonkel trickste deinen Vater aus, damit er die Schwester deiner Mutter heiratete. Wahrscheinlich machte er ihn am Tag der Hochzeit so betrunken, dass er nicht bemerkte, welche Schwester er zur Frau nahm – nämlich die häßlichere von beiden. Doch das brachte ihn nicht aus der Fassung, er heiratete einfach beide! Die eine, die er wirklich liebte, konnte keine Kinder bekommen, also schlief er mit der Dienerin. Das gefiel ihm so sehr, dass er anfing, auch mit den Küchenhilfen zu schlafen. Doch auch große Türen hängen an kleinen Angeln. Joseph´s Leben läßt sich in einem Satz zusammenfassen: “Der Herr half Josef, so dass ihm alles glückte, was er unternahm.” Er war erfolgreich trotz seiner Familiengeschichten, trotz Verleumdung und 13jähriger ungerechtfertigter Gefängnisaufenthalte. Mit Gott an deiner Seite kannst du Fehlstarts überwinden und erfolgreich sein. Deshalb gibt es nichts Wichtigeres, als eine Beziehung zu Gott aufzubauen, aufrecht zu erhalten und an erste Stelle in deinem Leben zu setzen.