Pack dein Problem an der Wurzel

Auf was baue ich mein Leben auf?
Freude Am Heute
Freude Am Heute
Pack dein Problem an der Wurzel
/

“In seiner Liebe sollt ihr fest verwurzelt sein; auf sie sollt ihr bauen.” Epheser 3, 17 HfA

Hattest du als Kind nie das Gefühl, geliebt zu sein? Wurdest du körperlich, sexuell, geistlich oder emotional misshandelt? Es sind quälende Erinnerungen und grausame Erfahrungen, oft ist Ablehnung die Wurzel. Du kannst auf viele Techniken zurückgreifen um dich besser zu fühlen, aber ohne ein gesundes Wertesystem wird keine funktionieren. Schlechte Wurzeln produzieren schlechte Früchte: Minderwertigkeitsgefühle, Ärger, Angst vor Intimität und vieles mehr. Du kannst diese Früchte nur verändern, indem du an die Wurzel gehst. Wie? “Ich bitte Gott, euch … Kraft zu schenken, damit ihr durch seinen Geist innerlich stark werdet. Mein Gebet ist, dass Christus durch den Glauben in euch lebt. In seiner Liebe sollt ihr fest verwurzelt sein; auf sie sollt ihr bauen.” (V 16 – 17 HfA). Gottes Liebe kann deine Emotionen heilen. Er “verpflanzt” dich nicht einfach, sondern er schenkt dir ein neues Verständnis von Elternschaft. Du musst deine Sicherheit und deinen Selbstwert nicht länger aus der Ursprungsfamilie ziehen. “Wir sind also schon jetzt Kinder Gottes.” (1. Joh 3, 2 HfA). Das ist ein Prozess und dazu sind drei Dinge nötig: (1) Zeit für Wachstum. Deiner Identität als Gottes Kind sicher zu werden ist, als würdest du neue Schuhe anziehen. Sie müssen erst eingelaufen werden. (2) Schutz vor schädlichen Einflüssen. Umgib dich mit Menschen, die dich aufbauen statt unterdrücken. Es sind Menschen mit demselben “kostbaren Glauben” (s. 2. Petr 1, 1 HfA). (3) Geistliche Nahrung. Lerne zu beten und Gottes Wort zu lesen. (s. Hiob 23, 12)

Neue Auflage, jetzt registrieren. Bekommen Sie kostenlos ihre Winterbroschüre

Registrieren