Gehe Gott nicht voraus!

“Lass Gott voran gehen!”
Freude Am Heute
Freude Am Heute
Gehe Gott nicht voraus!
/

“Hoffe auf den HERRN und tue, was er dir sagt! Dann wirst du zu Ehren kommen und das Land besitzen.” Psalm 37, 34 HfA

Ein Versprechen oder eine Vision von Gott für dein Leben ist wie ein Same der Zeit braucht, um Wurzeln zu schlagen. Erst dann kann eine Pflanze daraus hervorgehen die Früchte trägt. Man kann es auch mit einem Baby vergleichen, das in der Gebärmutter heranwächst, bis die Zeit zur Geburt da ist. Während der ganzen Zeit tut die Mutter nichts anderes, als sich auf die Herausforderungen und Verantwortungen, die ein Kind mit sich bringt, vorzubereiten. Vielleicht denkst du, dass du bereit bist. Doch Gott weiß, wann du bereit bist. David war bereits zum König gesalbt und trotzdem musste er noch 7 Jahre warten, ehe Saul von Gott entthront wurde. Während dieser Jahre lernte er wichtige Lektionen, zum Beispiel: “Hoffe auf den HERRN und tue, was er dir sagt! Dann wirst du zu Ehren kommen und das Land besitzen.” Du musst den Unterschied lernen zwischen dem, was du tun kannst und dem, was Gott möglich ist. Handle nicht vorschnell! Gehe Gott nicht voraus! “Denn was ich dir jetzt offenbare, wird nicht sofort eintreffen, sondern erst zur festgesetzten Zeit. Aber es wird sich ganz bestimmt erfüllen, darauf kannst du dich verlassen.” (Hab 2, 3 HfA). Gott handelt seinem Plan gemäß und termingerecht! Er hat auch den Zeitplan festgesetzt, nach dem er dir seine Zusagen und deine Vision erfüllt. Die Tatsache, dass der Feind nichts tun kann, um das zu verhindern, bringt großen Frieden. Wenn du jetzt also ungeduldig wirst, dann erinnere dich an etwas: “Mein Leben endet nicht, ohne dass dies geschieht. Gott hat es gesagt und er wird es tun!

Neue Auflage, jetzt registrieren. Bekommen Sie kostenlos ihre Winterbroschüre

Registrieren