Ein Name sagt alles! (6)

„Hier ist der Herr!“
Freude Am Heute
Freude Am Heute
Ein Name sagt alles! (6)
/

“Und der Name der Stadt ist von heute an: Hier ist der HERR.” Hesekiel 48, 35 EÜ

Israel war 25 Jahre in Gefangenschaft. In dieser Zeit nannte Hesekiel Gott “Jehova-Shammah – Hier ist der Herr”. Er beschrieb das zukünftige Jerusalem so: “Und der Name der Stadt ist von heute an: Hier ist der HERR.” Der Name bezog sich nicht nur auf den Gott des Alten Bundes sondern gleichermaßen auf Jesus, den Herrn des Neuen Bundes. “Sie werden ihm den Namen Immanuel geben, das heißt übersetzt: Gott mit uns.” (Mt 1, 23 EÜ). Das bedeutet: Er ist zu jeder Zeit, überall, immer für jeden von uns da! David entdeckte: “Wohin kann ich gehen vor deinem Geist, wohin vor deinem Angesicht fliehen? Wenn ich hinaufstiege zum Himmel – dort bist du; wenn ich mich lagerte in der Unterwelt – siehe, da bist du. Nähme ich die Flügel des Morgenrots, ließe ich micht nieder am Ende des Meeres, auch dort würde deine Hand mich leiten und deine Rechte mich ergreifen.” (Ps 139, 7 – 10 EÜ). Der Name Jehova-Shammah drückt aus, dass Gottes Gegenwart alles ist, was wir brauchen. Erinnerst du dich, wie sehr du die Gegenwart deines Vaters, deiner Mutter genossen hast und wie dann Angst, Einsamkeit und Hilflosigkeit verschwanden? In ihren schlimmsten Zeiten versprach Gott den Israeliten immer wieder das Gleiche: “Ich bin mit dir.” Auch heute spricht Gott zu dir: “Weder Tod noch Leben, weder Engel noch Dämonen, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges noch irgendwelche Gewalten, weder Hohes noch Tiefes oder sonst irgendetwas auf der Welt können uns von der Liebe Gottes trennen, die er uns in Jesus Christus, unserem Herrn schenkt.” (Röm 8, 38 – 39 HfA).

Neue Auflage, jetzt registrieren. Bekommen Sie kostenlos ihre Winterbroschüre

Registrieren