Schlage den richtigen Weg ein

Wenn Beziehungen scheitern
Freude Am Heute
Freude Am Heute
Schlage den richtigen Weg ein
/

“Es kam zu einer heftigen Auseinandersetzung, sodass sie sich voneinander trennten.” Apostelgeschichte 15, 37 – 39 EÜ

Paulus und Barnabas waren zusammen unterwegs, erlitten gemeinsam Verfolgung und gewannen viele Menschen für Jesus. Doch auch die beste Beziehung kann schiefgehen. “Es kam zu einer heftigen Auseinandersetzung, sodass sie sich voneinander trennten.” Keiner wollte dem Anderen wehtun, die Arbeit für das Königreich Gottes war ihre oberste Priorität. Paulus brachte den Heiden das Evangelium und Barnabas war “ein vorbildlicher Mann, erfüllt vom Heiligen Geist und stark im Glauben.” (Apg 11, 24 HfA). Beide hatten vor, frühere Gemeinden wieder aufzusuchen, doch sie konnten sich nicht darüber einigen, wie. Barnabas wollte Johannes Markus mitnehmen, Paulus dagegen Silas. So etwas passiert auch heute nocht: es gibt Übereinstimmung über die Art der Aufgabe, aber nicht über die Vorgehensweise. Zwei Aspekte sind wichtig: (1) Erkenne, wann Gott eine Beziehung beenden möchte und versuche nicht, sie krampfhaft am Leben zu halten. Es kann sein, dass er dir manche Menschen nur vorübergehend zur Seite stellt. Natürlich ist es trotzdem hart, sie wieder gehen zu lassen, vor allem wenn du sie schätzen gelernt hast. (2) Wenn du eine Firma aufteilen musst, dann mache einen klaren Schnitt. Lass nicht zu, dass du vor lauter Ärger sündigst. Es ist leicht, bitter zu werden, nur die eigene Seite der Medaille zu sehen und sich am Schluss zu trennen. Sprich liebevoll über andere Menschen (s. Eph 4, 15) und ziehe nicht über sie her, dann wird Gott dich ehren. Gott weiß auch, wenn Andere über dich herziehen und wird sich darum kümmern.